Geht wählen! Kommunal- und Europawahlen 2019

Am 26. Mai sind Kommunal- und Europawahlen. Der Begriff “Demokratie” kommt ja bekanntlich aus dem griechischen und bedeutet wörtlich übersetzt “Herrschaft des Volkes”​[1]​. Damit Demokratie funktioniert, müssen wir mitmachen, denn sonst machen es andere. Manche Menschen haben kein Interesse oder schlicht keine Idee wen sie wählen sollen. Und ja ihr habt Recht, die Welt ist kompliziert geworden und es ist schwieriger denn je, sich eine eigene Meinung zu bilden. So führt kein Weg daran vorbei, sich aktiv zu Informieren, zu recherchieren, quer zu prüfen, zu vergleichen und nicht alles zu glauben, was man liest – das gilt vor allem im Internet.

Die suche nach der Wahrheit

Schon die alten Römer fragten gerne “Cui bono” – Wem zum Vorteil? Um herauszufinden, wer von Verbrechen oder politischen Entscheidungen profitiert. Jedoch ist die Welt komplex geworden und das menschliche Gehirn ist nicht mehr in der Lage, die tägliche Informationsflut zu verarbeiten. Viele Menschen sehnen sich nach einer einfachen Welt. Schwarz – Weiß / Gut und Böse. Deswegen sind Fakenews und Verschwörungstheorien so beliebt. Sie liefern einfache Antworten auf komplexe Fragen. Doch die Welt ist nicht schwarz-weiß, sie ist verschiedenartig, bunt und vielfältig. Wir müssen also lernen mit Komplexität umzugehen. ​[2]​

Ein Vorurteil steht dabei oft im Raum. Junge Menschen würden sich nicht mehr für Politik interessieren. Umfragen wie die Shell-Studie aus dem Jahr 2015 zeigen jedoch einen gegenteiligen Trend. So ist das politische Interesse Jugendlicher von 32% im Jahr 2002 auf 46% im Jahr 2015 gestiegen ​[3]​. Ich denke in den letzten drei Jahren dürfte dieser Wert noch weiter angestiegen sein. Von Politikverdrossenheit junger Menschen kann daher nicht mehr die Rede sein. Bei der Fridays For Future-Bewegungen demonstrieren jeden Freitag weltweit viele Schüler für mehr Klimaschutz.
Siehe auch “Zur Sache: Werden Jugendliche wieder politischer?​[4]​

Was ist es, das wir aktuell überall auf der Welt beobachten? In der Talkrunde 3nach9 spricht Norbert Blüm zu diesem Thema und fasst die aktuelle Situation gut zusammen.

Deshalb APPELLIERE ich an jeden wählen zu gehen

Es geht um unsere Zukunft. Keiner will in diesen nationalen Wahnsinn zurück. Eigentlich bin ich kein besonders politischer Mensch. Nichtsdestotrotz habe ich mich dieses Jahr für den Gemeinderat aufstellen lassen. Als unabhängiger Kandidat für das Bürgerforum Mahlberg und Orschweier setze ich mich für Werte wie Offenheit, Transparenz und Toleranz gegenüber dem anderen ein. Wir brauchen klare Kommunikation und Ziele. Gemeinsam können wir mit innovativen Ideen die Politik von morgen gestalten. Zum Besseren und zum Wohle aller Menschen in unserem schönen Land. In diesem Sinne, lasst euch die Worte von Norbert Blüm durch den Kopf gehen und setzt eure Stimme für das Richtige ein.

DAS WICHTIGSTE ZUR Kommunalwahl

Bei den Kommunalwahlen in Mahlberg habt ihr insgesamt 14 Stimmen für den Gemeinderat. Ihr dürft einer Person bis zu 3 Stimmen geben. Ich stehe auf der Liste der BFMO an Platz 11. Falls ihr in Orschweier wohnt, so habt ihr zusätzlich 8 Stimmen für den Ortschaftsrat. Hier dürft ihr ebenfalls bis zu 3 Stimmen für eine Person vergeben.

Das wichtigste zur Europawahl

Im Gegensatz zur Kommunalwahl habt ihr bei der Europawahl nur eine Stimme. Wer noch nicht weiß, welche Partei er wählen soll, der kann den Wahl-O-Mat machen. Weitere Fragen und Antworten gibt es auf der Seite der BPB.

Quellen

  1. [1]
    “Demokratie,” bpb.de, 06-May-2019. [Online]. Available: https://www.bpb.de/nachschlagen/lexika/pocket-politik/16391/demokratie. [Accessed: 06-May-2019].
  2. [2]
    F. Dachsel, “Das geheime Dahinter,” Zeit online, 18-Jun-2018. [Online]. Available: https://www.zeit.de/kultur/2018-06/verschwoerungstheorien-politik-israel-afd. [Accessed: 10-May-2019].
  3. [3]
  4. [4]
    J. Schaar, “Zur Sache: Werden Jugendliche wieder politischer?,” 24-Feb-2019. [Online]. Available: https://www.ndr.de/wellenord/sendungen/zur_sache/Zur-Sache-Werden-Jugendliche-wieder-politischer,zursache1800.html. [Accessed: 06-May-2019].