Methan aus elektrischer Energie erzeugen

Wissenschaftler können aus Strom und CO2 Methan herstellen. Das Verfahren wurde entwickelt vom Frauenhoferinstitut in Kassel gemeinsam mit dem Zentrum für Sonnenenergie und Wasserstoffforschung in Stuttgart. Dort entstand eine erste Versuchsanlage. Aktuell kann man Gas für 8 Cent pro kWh herstellen wenn Strom für 2-4 Cent eingekauft wird. Die Wissenschaftler gehn davon aus, das in zehn bis zwanzig Jahren so viel Wind- und Solarenergie erzeugt wird, das diese nicht alle genutzt werden kann. So sieht man die Technologie als Ersatz für Pumpspeicherkraftwerke, die aus der Überkapazität speicherbare Energie in Form von Methan produzieren.

5 Antworten zu “Methan aus elektrischer Energie erzeugen”

  • Gibt es zwischenzeitlich etwas Neues zu dem Thema?

  • Diese Möglichkeit findet in der öffentlichen Diskussion noch viel zu wenig statt. Heute morgen war ein Beitrag im Deutschlandfunk, der die Notwendigkeit von CSS darstellte, ohne auf die Möglichkeit der Methanumwandlung einzugehen. Das hat mich sehr aufgeregt, und ich frage mich, was ich tun kann, um diese Technologie voranzubringen.

  • Das verfahren sehe ich als absolute Alternative für CCS, dadurch könnte ein Teil des Kohlendioxids in einem geschlossenen Kreislauf gehalten werden, der durch die überschüssige Wind – und Solarenergie am Laufen gehalten wird.

  • Wie viel Kilowattstunden Elektrische Leistung werden für ein m³ Gas benötigt?

Hinterlasse ein Kommentar