Gewitter 03. Juli 2010

Ausgelöst durch die Konvergenz einer Kaltfront die sich von Westen nährte, bildete sich gestern Nacht eine kleine Gewitterlinie östlich der Vogesen. Da es schon mehrere Tage sehr schwül mit Temperaturen um 34°C war, gab es auch nachts noch genug Energie um den Prozess in gang zu halten. Das Gewitter war anfangs relativ Blitzintensiv mit dauergeflacker das sich dann reduzierte.

Blitzfotos gibt es hier: http://pics.frederikm.de/3.Juli2010_Gewitter

Hinterlasse ein Kommentar