Höhere CO2-Konzentration tut Pflanzen gut

Mehr CO2 für Pflanzen gut

Mehr CO2 für Pflanzen gut

Wie wird sich der erhöhte CO2-Gehalt in Zukunft auf das Pflanzenwachstum auswirken? Dieser Frage gingen Wissenschaftler des Johann Heinrich von Thünen-Instituts (vTI) in Braunschweig nach und fanden erstaunliches heraus.

Die Pflanzen erzeugen zehn bis fünfzehn Prozent mehr Biomasse und gleichzeitig sank der Wasserverbrauch um 20 Prozent. Das bedeutet nach Ansicht der Forscher: Diese Pflanzen können das ihnen zur Verfügung stehende Wasser effizienter nutzen.

Für den Versuch entwickelten die Forscher eine Freiluftversuchsanlage bei der mit Düsen die CO2-Konzentration auf 550ppm erhöht wurde. Solche Werte erwartet man für das Jahr 2050. Der heutige Wert liegt bei ca. 350ppm.

Das CO2 Pflanzenfutter ist, lernt man eigentlich schon in der Schule, und das Pflanzen mit mehr Futterangebot besser wachsen ist eigentlich nur logisch, nur aussprechen will das keiner, wir stehn ja vor dem Klimakollaps dem praktischen Weltuntergang, wenn man den Medien glauben schenken möchte ;-)

Quelle: scinexx.de: Mehr CO2 tut Pflanzen gut

PS: Heut ist der kürzeste Tag des Jahres (Wintersonnenwende) ab morgen werden die Tage wieder länger :D

2 Antworten zu “Höhere CO2-Konzentration tut Pflanzen gut”

  • Auch die Beleuchtung mit Natriumdampflampen tut den Pflanzen sehr gut, da das Licht dieser eine bestimmte Wellenlänge hat und die Pflanzen daher die Photosynthese besser ausführen können.

Hinterlasse ein Kommentar