Asteroid verfehlt die Erde

asteroid2Liegts daran, dass ich vermehrt auf Astronews achte, das Jahr der Astronomie ist oder gibt es in letzter Zeit wirklich eine vermehrte Meldung von Asteroiden und Meteoren?

In einer Entfernung von nur rund 70.000 Kilometern ist am Montag ein neu entdeckter Asteroid an der Erde vorbeigerast.

Den Durchmesser des Brockens mit der Bezeichnung 2009 DD45 schätzen Forscher auf 21 bis 47 Meter, wie die US-Weltraumbehörde Nasa auf ihrer Internetseite mitteilte. Dies entspricht etwa der Größe des Asteroiden, der mit dem sogenannten Tunguska-Ereignis vom 30. Juni 1908 in Zusammenhang gebracht wird. Quelle: sueddeutsche.de

In nahezu jedem Interview der Massenmedien erklären Kometen- und Asteroidenforscher immer wieder, dass ein Treffer eines verheerenden Brockens aus dem All der Erde innerhalb der nächsten 200 Jahre wahrscheinlich nicht bevorstehe. Doch immer wieder werden potentiell gefährliche Himmelskörper nur wenige Wochen gar oder Tage vor ihrem erdnächsten Punkt entdeckt. So auch gestern, als ein bis zu 50 Meter großer Brocken in nur 72.000 Kilometern an der Erde vorbeizog – entdeckt wurde er erst zwei Tage zuvor. Quelle: http://grenzwissenschaft-aktuell

Tja da hatten wir nochmal Glück :)

2 Antworten zu “Asteroid verfehlt die Erde”

Hinterlasse ein Kommentar